Samstag, 8. Dezember 2012

Zum 2.Advent

Und schon steht der 2.Advent vor der Tür und ich frage mich, wo ist die letzte Woche geblieben! Geht es Euch auch so?

Auf der Seite von chez mamigoz habe ich das Muster zu diesem Stiefelchen gefunden:


Ich habe versucht es von der rechten Seite zusammen zunähen und bin nicht wirklich mit dem Ergebnis zufrieden. Da muss ich noch üben!




Mit diesem Gedicht möchte ich Euch einen friedlichen 2. Advent wünschen:
 
Seltsame Töne
von Anita Menger
Ein Kichern und Tuscheln,
ein Wispern und Raunen.
Die seltsamen Töne,
sie lassen mich staunen.
Hier sitzen die Engel
und singen im Chor.
Dort werkeln sie eifrig -
was geht denn da vor?
Die himmlischen Lieder,
geübt mit viel Fleiß.
Geschenke gebastelt -
das ist der Beweis!
Auch riecht es nach Plätzchen
mit Anis und Zimt.
Es weihnachtet wieder -
jetzt weiß ich´s bestimmt.

Eure

 
 

1 Kommentar:

  1. Dein Stiefelchen ist süß - und (man) Frau hat oft das Gefühl, daß ein bißchen Übung kann noch kommen... :)))
    Danke fürs Gedicht, ich wünsche Dir auch schönen 2. Adventssonntag!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch und komm bald wieder!
Liebe Grüße
maxi