Datenschutzerklärung

Donnerstag, 15. November 2018

Stitcher Village Teil 11

Hallo ihr Lieben,

ganz lieben Dank für eure Kommentare zum letzten Eintrag.

Es gibt noch ein paar Bilder vom SAL:
Lari hat noch eine Wolke eingestickt.
Das gleiche Muster und doch anders wirkt der Teil von Maria. Es gefällt mich immer, wenn eine Stickerin ihre persönliche Note einbringt.
Hier noch ein Blick auf Marias Village.
Vielen Dank für die Bilder Lari und Maria!

Und es geht mit dem 11 Teil - dem Cafe weiter:

Ich wünsche euch noch eine schöne Rest Woche
Eure




Mittwoch, 31. Oktober 2018

Reisebericht und Halloween

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Kommentare, ich habe mich sehr gefreut!

Heute möchte ich euch noch auf die restlichen Ziele unserer Reise mitnehmen.

Massa Marittima ist ein mittelalterliches Städtchen
Für uns Besucher war es noch ein besonderes Erlebnis. Es fand ein Armbrustschießen statt, bei dem alle Mitwirkenden in historischen Kostümen gekleidet sind. 
Es ist ein Wettstreit der Stadtteile und findet 2 mal im Jahr statt, Reiseerlebnis was man nicht so schnell vergisst!
 
Der nächte Tag war Elba gewidmet:
Leider war das Wetter nicht opimal, aber wir haben uns den Wohnsitz -Villa San Martino- von Napoleon angesehen. Hier ist das Bad mit der Marmorbadewanne.
Hier ist das Schlafzimmer mit dem Napoleons Bett und der ägyptische Saal, als Erinnerung an seinen Feldzug.


Natürlich gab es in den Mittagspausen leckers aus der Küche, u.a. ein Auswahl an Buschetta und gegrilltes Gemüse - hmmm einfach nur lecker!
 Val d’Orcia, auch Weltkulturerbe im Hinterland von Siena haben wir gesehen. Die Landschaft Crete Senesi südlich von Siena mit der Abtei Monte Oliveto haben wir am gleichen Tag besucht. Beeindruckend waren die Fresken im Kreuzgang.

Nach der Kultur war es auch mal schön, nur die Natur auf sich wirken zulassen.
 Bei den Rinderhirten "Butteri" genannt haben wir uns zeigen lassen, wie die Reiter ihre Arbeit zu Pferd machen.

Der Ausgrabungsort Roselle mit etruskischen Funden lag auf unserem Weg nach Pisa zum Flughafen.
 Mit San Gimignano - ebenfals ein Weltkulturerbe - endete wir unsere Reise, bevor es zum Flughafen ging. Wir haben viel gesehen und erlebt. Ich hoffe, euch nicht mit meinem Bericht gelangweit zuhaben.
 
Für Halloween Freunde habe ich ein kleines Freebie:



Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche
Eure


 





Samstag, 27. Oktober 2018

Reisebericht Teil 2

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Kommentare zum letzten Eintrag.
 
Heute möchte ich euch mit nach Cinque Terre nehmen, dem nächsten Ziel unserer Toskana Reise
Diese Region liegt in Ligurien und wir sind mit dem Schiff an der Küste entlang gefahren.
An Land erkundeten wir Manarola und zurück zu unserem Ausgangspunkt, wo unser Bus auf uns wartete, ging es mit der Eisenbahn.
Es war ein herrlicher Tag!
Siena stand auch auf dem Reiseprogramm. Die Piazza del Campo ist schon beeindruckend, hier wird das berühmte Pferderennen ausgetragen.
 Im Dom konnten wir den wunderschönen Mosaikfußboden bewundern. In der Hauptsaison ist er aber abgedeckt um die Mosaik zuschützen.
Mit dem Blick auf die antiken Reste des "Teatro Romano" und den Thermenanlagen in Volterra beende ich hier für heute meinen Reisebericht.
 
Ich möchte euch noch ein paar Bilder zeigen:
Beja hat diese schönen Karten gestickt, einmal mit dem Herbst Freebie...

... und hier diese Freebie aus dem Jahr 2015.
Vielen Dank für die Bilder, Beja!
 
Trotz einer doofen Erkältung habe ich am November gestickt:
So schöne Herbstfarben!

Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende
Eure

 


 
 


Sonntag, 21. Oktober 2018

Blog Pause beendet

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich zurück!
Schon länger hatte ich den Wunsch in die Toskana zureisen und dies haben mein Mann und ich gemacht. Es war eine organisierte Flug/Busreise. Gestartet sind wir an der Haustür und sind zum Flughafen Köln/Bonn gebracht worden. Nach gut 1 ½ Std. Flug landeten wir in Pisa. Dort erwartet uns unsere ital. Reiseleiterin und unser Bus. Für Pisa hatten wir leider nur gut 2 Std., da unser Hotel für die nächsten Nächte nicht in Pisa lag.
Unser Stadtführer zeigte uns den Piazza dei Miracoli - Platz der Wunder mit der größten Taufkirche der Welt, dem Friedhof Camposanto Monumentale und dem Dom mit dem weltberühmten schiefen Turm. Schnell war die Zeit verflogen und es ging zum Hotel. 
Am nächsten Tag stand Florenz im Tagesmittelpunkt, leider hatten wir mit dem Wetter kein Glück. Es regnete und die Regenpausen war auch nur kurz. Vom Piazzale Michelangelo, unserem Startpunkt hat man einen herrlichen Blick  auf die Stadt. Hier ist die berühmte Ponte Veccio, die wir auch zu Fuß erkundeten. Rechts und links sind dort Juweliere angesiedelt. 
Den Dom haben wir nicht besichtigt, es waren sehr lange Warteschlangen. Doch auch von außen ist der Dom beeindruckend. An dem David kamen wir aber nicht vorbei. Bei gutem Wetter wäre Florenz viel schöner gewesen, die Stadt ist eine Reise wert.
 
Die nächste Station war Lucca
Hier sieht man den Torre Guinigi, den mit Steineichen bepflanzen Turm aus dem Mittelalter. Lucca ist auch Geburtsstadt von Puccini. Wie man sieht, das Wetter wurde besser.

Mehr zur Toskana in meinem nächsten Beitrag.
 
Auch habe ich schon mit dem November bei meinem Kalender gegonnen und kann auch bald ein Fortschrittbild zeigen.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag
Eure






 
 

Dienstag, 16. Oktober 2018

Stitcher Village Teil 10

Hallo ihr Lieben,

mit einem Tag Verzögerung kommt hier der 10. Teil vom SAL:
 
Ich wünsche Euch eine schöne Herbstwoche
Eure 


Mittwoch, 3. Oktober 2018

Projekt Kalender

Hallo ihr Lieben,

und schon haben wir Oktober, wie kalt ist er bei uns angekommen. Hoffentlich bekommen wir noch einen golden Oktober!

Es passt prima, denn ich habe den Oktober bei meinem Projekt Kalender fertig:
Auch wenn ich manchmal mit der Stickvorlage kämpfe, am Ende belohnt mich das fertig Motiv! Mir gefallen die Übergänge an den Blättern sehr gut.

Vom Stitcher Village habe ich ein paar Bilder bekommen:
Dies ist die Arbeit von Monika aus dem Stickcafe.

Ein Blick auf Teil 9 von Maria...
...und hier die bisher gestickten Häuser.
 
Vielen Dank Monika und Maria für die Bilder!


Ich mache eine kleine Blog Pause, aber mit dem SAL geht es am 15. Oktober weiter!

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche
Eure
 






Sonntag, 23. September 2018

Herbstanfang

Hallo ihr Lieben,

war das eine Woche, einige Tage noch Sommer und über Nacht kam der Herbst.
Ganz ehrlich, ich freu mich auf diese Jahreszeit! Die Teelichter werden aus der Sommerpause geholt und im Haus wird alles umdekoriert.
 Bei nächster Gelegenheit zeige ich euch gerne mehr von meiner Herbstdeco.

Ich habe fleißig an meinem Oktober gestickt:
Im oberen Bereich gibt es noch einige Reihen zusticken und dann sind die Umrandungsstiche dran. Durch die vielen Farbwechsel komme ich im Moment nur langsam voran, ich bin immer froh, wenn sich der Faden nicht verknotet.

Zum Herbstanfang habe ich ein Freebie für alle Sammler:
Vielen Dank für euren lieben Kommentare zum letzten Eintrag!
Ich wünsch euch einen schönen Sonntag!
Eure